japan

Indoor-Themenpark J-World Tokyo

Für Fans der Anime Serien Dragonball, One Piece und Naruto ist der Indoor-Themenpark J-World Tokyo genau das Richtige. Hier gibt es jede Menge Attraktionen rund um die Animes und besondere Infos, die man ansonsten nirgendwo bekommt.

Hologramfigur

Vor dem Eingang zu J-World Tokyo gibt es eine Vitrine mit einer Figur, die über eine Hologramanimationen verschiedene Charaktere erscheinen lässt.

Anfahrt

Mit der Yurakucho Line der Tokio Metro bis zur Haltestelle Higashi-Ikebukuro (Y10). Anschließend über die Ausgänge 6 oder 7 in die Ebene 3F im Komplex Sunshine City fahren.

Eingang J-World Tokyo

Den Eingang zu J-World Tokyo kann man eigentlich nicht übersehen. Dafür ist dieser einfach zu bunt.

Öffnungszeiten

Täglich von 10 bis 22 Uhr.
Letzter Einlass: 21 Uhr.

Eintrittspreise

Erwachsene: 800 Yen
Kinder: 600 Yen

Kombiticket

Der Themenpark Namjatown hat auch ein Kombiticket mit dem man alle Attraktionen unbegrenzt nutzen kann.

Erwachsene: 2.600 Yen
Kinder: 2.400 Yen

Naruto Display

Gleich nach dem Eingang kommt man in diesen Raum mit einer riesigen Leinwand, auf der verschiedene Charaktere aus den Animes eingeblendet werden.

Infoflyer

Eintrittspreise und Sicherheitshinweise zu J-World Tokyo

Eintrittspreise und Sicherheitshinweise zu J-World Tokyo

Lageplan der Attraktionen in J-World Tokyo

Lageplan der Attraktionen in J-World Tokyo

Das solltest du wissen

Essensbreich im Indoorfreizeipark J-World Tokyo

Der Gastrobereich in J-World Tokyo war bei meinem Besuch nur spärlich besucht. Das kann daran liegen, dass ich Vormittags in dem Freizeitpark war.

Gastronomie

Es gibt in J-World Tokyo spezielle Dragonball und Naruto Gerichte aus den Anime Serien.

Fanshop

Der Freizeitpark hat auch einen eigenen Fanshop, in dem man spezielle Fanartikel zu den Animes erhält.

Naruto Cosplayer

Manche der Mitarbeiter tragen Cosplykostüme aus den Animes.

Attraktionen

Viele der Attraktionen machen nur Spaß wenn man diese mindestens zu Zweit nutzt. Zudem sollte man zu den einzelnen Animes nicht all zu viele Attraktionen erwarten. Jeder Anime hat zwischen 1 bis 3 Attraktionen.

Kombiticket vs. Grundpreis

Ich persönlich empfehle das Kombiticket da man ansonsten für die einzelnen Attraktion separat bezahlen muss. Die Preise liegen hierbei pro Attraktion zwischen 400 bis 800 Yen.

Naruto Süßigkeiten

In J-World Tokyo gibt es natürlich auch jede Menge Süßwaren, schön dekoriert mit Themen der jeweiligen Animes.

Mein Eindruck von J-World Tokyo

Ich hatte jedoch den Eindruck dass sich dieser Themenpark mehr an Jugendliche richtet, im Besonderen natürlich an Fans von Dragonball, One Piece und Naruto. Wer damit nichts anfangen kann, dem kann ich nur empfehlen eine Etage höher zu gehen. Hier gibt es einen weiteren Indoor Freizeitpark, Namjatown.

Da es sich bei J-World Tokyo um einen Indoor-Freizeitpark handelt, ist dieser eine schöne Schlechtwetter-Alternative. wenn mal wieder ein Taifun über Tokio fegt. Bei schönem Wetter empfehle ich stattdessen die Gebiete in Tokio zu besuchen, die für deutsche Otakus interessant sind. Dazu zählt zum Beispiel Akihabara.

Naruto Pappfiguren

Ich bin mir nicht sicher aus welchem Anime diese Figuren sind. Vielleicht kannst du mir weiter helfen?

Deine Fragen

Hast du Fragen? Dann poste diese bitte in die Kommentare. Ich beantworte sie sehr gerne 😉

Über Ronny Siegel

Ich bin Ronny und ich liebe die Höhen, egal ob Berge oder Wolkenkratzer, Geschichte und Fotografieren. Deswegen findest du in meinen Beiträgen auch viele Fotos, Panoramas und Landschaftsbilder. Gerne kannst du mir auch immer ein Feedback zu meinen Beiträgen geben oder Fragen in den Kommentaren stellen, wenn du welche haben solltest. :)

Kommentare

Hast du Fragen? Dann poste diese doch bitte einfach hier in die Kommentare. Ich beantworte diese gerne.

  1. Cool, ein Artikel über J-World!
    Besonders die Anfahrt finde ich hilfreich.

    Die Pappfiguren im letzten Bild sind nicht von Naruto, ich weiß allerdings nicht, zu welchem Anime die gehören.
    Unter “Mein Eindruck von J-World Tokyo” haben Sie One Pice statt One Piece geschrieben

    Gruß Robin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.