griechenland

Das Orakel von Delphi in Griechenland

tholos-delphi

Der Tholos im Heiligtum der Athena Pronaia

Alle wichtigen Infos zum Orakel von Delphi habe ich für dich in diesem Beitrag zusammen getragen. Zudem findest du in den Beitrag kurze Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Orakel von Delphi und einen Erfahrungsbericht von meiner Tour.

Wegbeschreibung

Mit dem Auto

Von Peloponnes kommend ab Akteo

  • In Akteo auf A5/E55/E65 wechseln
  • Über gebührenpflichtige Rion-Antirion Brücke fahren (PKW einfache Fahrt: 13,20 Euro)
  • Nach der Brücke rechts abbiegen auf E65/EO48
  • Auf der Straße E65/EO48 bleiben für rund 100km
  • Kurz nach Itea rechts abbiegen auf EO48 nach Delfi

Fahrzeit rund 1:30 bis 2 Stunden

Von Athen kommend

  • In Athen auf A1/E75 wechseln
  • Für rund 100 Kilometer auf A1/E75 bleiben die zum Teil gebührenpflichtig ist
  • In Kastro Autobahn verlassen und links halten auf Epar.Od. Livadias-Kastrou
  • Weiter für rund 20 Kilometer auf Epar.Od. Livadias-Kastrou
  • Rechts abbiegen auf EO Livadias Amfissas/EO48 in Richtung Levadia
  • Weiter auf EO48 für rund 50 Kilometer nach Delfi

Fahrzeit ca. 2 bis 2:30 Stunden

Mit dem Bus von Athen

Von Athen fahren täglich mehrere Busse zum Delphi Orakel. Die Fahrt mit dem Bus dauert rund 3 Stunden.

Hier findest du Tagesausflüge von Athen nach Delphi.

Parken

Die Stadt Delphi und die Ausgrabungstätte des Orakel von Delphi liegen nah beisammen. Vor dem Orakel findest du viele Parkplätze. Zusätzlich findest du beim Tholos noch weitere Parkplätze. Sollte trotzdem mal alles voll sein, dann parke einfach direkt in Delfi.

delphi-schatzhaeuser

Reste eines Schatzhauses in Delphi

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet von 08:00 Uhr bis 18:30 Uhr. (letzter Einlass 18:00)

Zu folgenden Anlässen und an folgenden Tagen gibt es geänderte Öffnungszeiten:

1. Januar: geschlossen
6. Januar: 08:30 – 15:00
1. Mai: geschlossen
25. Dezember: geschlossen
26. Dezember: geschlossen

Ostersonntag: geschlossen
Ostermontag: 08:30 – 15:00

In weiteren religiösen Feiertagen wie Pfingsten hat das Orakel von Delphi an bestimmten Tagen auch nur von 08:30 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Die genauen Daten findest du auch hier.

Heilige Straße beim Orakel von Delphi

Die heilige Straße, kurz vor dem Tempel des Apollon

Eintrittspreise

Erwachsene: 6 Euro
Ermäßigte: 3 Euro

Kombi-Ticket (Orakel von Delphi + Museum von Delphi)

Erwachsene: 9 Euro
Ermäßigte: 5 Euro

An bestimmten Tagen ist die Ausgrabungstätte und das Museum komplett kostenfrei, wie zum Beispiel am Museums Tag. Die Daten findest du ebenfalls hier.

Das Kombiticket gilt zudem für 2 Tage. Wenn man mal etwas später ankommen sollte lohnt sich der Besuch der Ausgrabungsstätte am Abend und am nächsten Morgen der Besuch des Museums.

Das Orakel von Delphi

Die folgenden Ausgrabungen kannst du dir beim Orakel von Delphi ansehen. Ich habe diese in der Reihenfolge aufgezählt wie du sie vom Eingang her sehen wirst.

Die Heilige Straße

delphi-heilige-strasse

Die heilige Straße im Delphi Orakel

Die Heilige Straße führt den Hügel hinauf und verbindet die verschiedenen Schatzhäuser der einzelnen griechischen Stadtstaaten miteinander.

Das Schatzhaus der Athener

delphi-schatzhaus-athen

Das Schatzhaus der Athener

Am Besten erhalten ist das Schatzhaus der Athener. Von diesen Schatzhäusern gab es in Delphi jede Menge. Jeder griechischer Staat, der etwas auf sich hielt, hatte beim Orakel von Delphi ein Schatzhaus. Delphi war in der Antike so etwas wie heute bei uns die Schweiz, wo man seine Reichtümer deponierte, mit der Sicherheit, dass diese nicht gestohlen werden.

Der Tempel des Apollon

delphi-appolon-tempel

Blick auf die Grundmauern des Apollon Tempel

Etwas oberhalb der Schatzhäuser befindet sich der Tempel des Apollon. Dieser Tempel ist in seinen Grundmauern noch gut erhalten und man es stehen sogar noch ein paar Säulen hier.

Das Theater

Antikes Theater beim Delphi Orakel

Das Theater oberhalb des Tempel des Apollon

Etwas oberhalb des Tempel des Apollon ist das Theater, welches schön in den Hang gebaut wurde. Anfang des 20. Jahrhundert gab es hier sogar noch ein paar Aufführungen, welche aber durchgeführt wurden, nachdem Archäologen das Theater ausgegraben hatten.

Das Stadion

stadion-delphi

Das Stadion von Delphi

Ein ganzes Stückchen oberhalb des Theaters liegt das Stadion. Hier wurden früher aller vier Jahre die Spiele von Delphi abgehalten. Früher fanden solche Spiele, deren bekanntesten Ableger heute die olympischen Spiele sind, in vielen der kleinen griechischen Stadtstaaten statt.

Vom Stadion hat man einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft. Der Aufstieg zum Stadion sollte man schon aus diesem Grund wagen.

Die Kastalische Quelle

Rund 1.000 Meter von der ersten Ausgrabungstätte mit dem Tempel von Apollon befindet sich weitere Überreste des Orakel von Delphi, wie die kastalische Quelle. Leider war diese aber bei unserem Besuch gesperrt.

Das Gymnasium

Auch das Gymnasium konnten wir uns leider nicht ansehen. Dieses befindet sich gleich gegenüber der kastalischen Quelle und neben den Tholos und dem Heiligtum der Athena.

Ist das Tor offen, kommt man aber gratis in diesen Bereich.

Der Tholos

tholos-delphi

Der Tholos im Heiligtum der Athena Pronaia

Am Ende der Ausgrabungstätte kommt man zum Tholos, denn wohl am interessantesten Teil der Ausgrabungstätte des Delphi Orakels. Dieser Rundbau, von dem nur noch ein paar Säulen stehen, muss in der Antike wahrlich imposant ausgesehen haben.

Meine persönlicher Eindruck

Ich fand das Orakel von Delphi sehr schön. Besonders beeindruckend fand ich wie man diese Anlage immer mehr den Hang hinauf baute. Stellt man sich mit etwas Phantasie vor, wie die Gebäude früher einmal aussahen, muss das gesamte Gelände wirklich sehr faszinierend gewesen sein und bei jedem Besucher einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.

Bei unserem Besuch war zudem nicht viel los, so dass wir keine Wartezeiten hatten. Wir hatten uns zudem dazu entschieden in Delphi zu übernachten, was ich nur jedem empfehlen kann. Von der richtigen Unterkunft aus, hat man einen schönen Blick in das Tal.

Säulenreste des Apollon Tempel

Säulenreste des Apollon Tempel

Weitere wichtige Infos für den Besuch

Vorsicht bei Regen

Bei unserem Besuch gab es einen kurzen Wolkenbruch. Durch den Regen verwandelten sich die Wege in der Ausgrabungstätte des Orakel von Delphi in eine wahre Rutschpartie. Auf den alten Steinen rutsche man schnell aus, egal welche Schuhe man an hatte. Sollte dies dir passieren, empfehle ich dir einfach den Regen abzuwarten oder die Treppen zu nehmen. Bäume zum drunter stellen (aber nicht bei Gewitter) gibt es genügend.

Sonne & Hitze

In der Ausgrabungsstätte gibt es kaum Schatten. Man sollte sich deswegen ausreichend Wasser mitnehmen. Zudem sollte man einen Sonnenschutz und Sonnencreme einpacken und an heißen Tagen nutzen.

Beste Besuchszeit

Die Beste Besuchszeit ist früh zeitig am morgen, direkt kurz nach Öffnung. Da sind die Temperaturen noch erträglich.

Ab 9 Uhr kann es in den Sommermonaten bereits sehr heiß werden. In den Sommermonaten steigen zudem tagsüber die Temperaturen auf über 40.

Touristenmassen

In der Zeit zwischen 11 bis 15 Uhr ist die Anlage von Touristen überlaufen. Dann kommen die meisten Busse an. Zu dieser Zeit sollte man deswegen die Anlage meiden.

Festes Schuhwerk

Da das Orakel von Delphi an einem Hang liegt, empfiehlt sich festes Schuhwerk anzuziehen. Dies hilft beim Aufstieg zum Stadion, welches man unbedingt mitnehmen sollte.

Reiseführer

Wer es sich leisten kann, sollte einen Reiseführer buchen. In der Anlage gibt es nur sehr wenig Infotafeln auf denen man die interessanten Infos zum Orakel von Delphi erfährt.

Gehbehinderte Menschen

Für gehbehinderte Menschen ist die Ausgrabungsstätte nicht geeignet. In der Anlage gibt es viele Treppen, Absätze und Stufen an denen man nur sehr schwer mit einem Rollstuhl oder mit Krücken hinauf kommt.

Doku zum Orakel von Delphi

Folgende Fragen zum Orakel werden sehr schön in dieser Doku beantwortet:

  • Was war das Orakel von Delphi?
  • Welche Bedeutung hatte das Orakel von Delphi?
  • Welchem Gott war das Orakel von Delphi geweiht?
  • Wie entstand das Delphi Orakel?
  • Wie funktioniert das Orakel von Delphi?

Hast du Fragen?

Dann poste diese einfach in die Kommentare. Ich beantworte diese sehr gerne.

Über Ronny Siegel

Ich bin Ronny und ich liebe die Höhen, egal ob Berge oder Wolkenkratzer, Geschichte und Fotografieren. Deswegen findest du in meinen Beiträgen auch viele Fotos, Panoramas und Landschaftsbilder. Gerne kannst du mir auch immer ein Feedback zu meinen Beiträgen geben oder Fragen in den Kommentaren stellen, wenn du welche haben solltest. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.