Olympia – Tempel der Hera

olympia-tempel-hera

Tempel der Hera

Der Heratempel liegt im nördlichen Teil der Anlage. Wie an auf dem Bild sieht ist bis auf die Grundmauern nicht mehr viel erhalten geblieben. Errichtet wurde der Tempel um 600 v. Christus. Das erste Mal wurde er bereits Anfang des 4. Jahrhunderts n. Chr. durch ein Erdbeben zerstört und anschließend wieder aufgebaut.

Im Inneren des Tempels sollen früher einmal die Kultbilder der sitzenden Hera und des stehenden Zeus existiert haben. Zudem soll hier ein Tisch gestanden haben, auf dem die Siegerkränze während der olympischen Wettkämpfe ausgelegt waren.

Interessant ist auch, dass seit 1936 hier am Heratempel das Olympische Feuer für die Olympischen Spiele der Neuzeit entzündet wird.

Die Olympischen Spiele wurden in der Frühzeit nur in Olympia abgehalten. Allerdings gab es auch viele andere Orte in der Antike, in denen es Spiele gab, die olympischen Charakter hatten. Dies sieht man zum Beispiel auch beim Orakel von Delphi in der Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.