Warteschlange am Klettersteig auf dem Paternkofel

Warteschlange am Klettersteig auf dem Paternkofel


In den italienischen Alpen und im Besonderen in den Dolomiten habe ich solche Bilder des öfteren gesehen, Kletterer an einem Klettersteig die wie auf einer Autobahn warten, dass sie weiter kommen.

Das Foto ist auf dem Paternkofel bei den 3 Zinnen entstanden. Zu dieser Zeit zog gerade ein Gewitter auf. Dementsprechend ging es auch leicht hektisch zu, auch wenn das Grollen der Donner noch weit entfernt war.

Ein paar Mutige wagten trotzdem noch den Aufstieg, da der Klettersteig von seiner Höhe doch sehr überschaubar ist. Bei Gewittern kommt man zudem schnell zu ein paar Unterstellmöglichkeiten, welche sich genau gegenüber des Klettersteig befinden. Dabei handelt es sich um Unterbauten, die auf dem Gelände im ersten Weltkrieg entstanden sind.

Der Kriegssteig, der sich unterhalb des Klettersteig des Paternkofel entlang zieht, gehört meiner Meinung nach mit zu den interessantesten Kriegssteigen in den Alpen. Unweit von den 3 Zinnen gibt es noch einen weiteren Kriegssteig mit einem Klettersteig, den Dibona Klettersteig. Auch hier führt der Klettersteig nur kurz auf einen Gipfel, der Kriegssteig zieht sich dafür über ein komplettes Bergmassiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.